Soforthilfe und Selbstheilung

mit Stimme

für Notfälle + auf Reisen

Hier bist Du richtig

wenn Du lernen möchtest, wie Du Dich mit Deiner Stimme selbst behandeln kannst

 

wenn Du wissen möchtest, wie Du jederzeit Pathogene ausschwingen
und Heilsames einschwingen kannst

 

wenn Dir Freiheit und Eigenverantwortung in Gesundheitsfragen wichtig sind

 

wenn Du lernen möchtest, wie Du Dir sofort helfen kannst, ohne Mittel kaufen zu müssen

 

Wenn Du in Gesundheitsfragen autonom werden möchtest

 

wenn Du Deine Selbstheilungskompetenz so stärken möchtest, dass Du
an jedem Ort und zu jeder Zeit in der Lage bist Dir selbst zu helfen

 

wenn du Geld sparen möchtest, weil Du keine Mittel kaufen musst

Sichere Dir jetzt Deine gesundheitliche Unabhängigkeit

Ein Werkzeug der Neuen Zeit

 

minimaler Aufwand

 

jederzeit anwendbar

 

Anwendung kostenfrei

 

eigenverantwortlich

 

selbstermächtigend

 

stärkt das Vertrauen in die eigene Kraft

 

stärkt die natürliche Ordnung und Harmonie

Im Videoworkshop sind enthalten:

  • 7 Videos zum Anwenden und Erlernen der Methode
  • Booklet mit Erklärungen
  • Testliste mit Pflanzenkräften
  • Testliste mit bewährten zusätzlichen Mitteln
  • Testliste zu Notfallthemen
  • Testliste für Pathogene
  • Anleitung zum Einschwingen und Ausschwingen
  • Graphik mit Vokalzuordnungen zu den Chakren
  • Mitgliederbereich mit dauerhaftem Zugriff auf die Inhalte
  • Anleitung zur Entgiftung und Informationslöschung
  • Wie Du Deine Körperintelligenz nutzt und die richtigen Mittel findest

Fragen und Antworten zum Workshop Selbstheilung mit Stimme

Noch zu ergänzen

 

 

 

 

Warum ist das Lebenenergie Coaching so wichtig?

Im Rahmen des Lebenenergie Coachings ist die wichtigste Arbeit die Befreiung der Organenergien von den Auswirkungen früherer Schock-Erlebnisse, denn diese sind die größten Lebensenergie-Räuber. Meistens stammen sie aus der frühen Kindheit. Die Folgen gestörter Organenergien sind u.a. negative Gedanken, Stress durch unangemessene Emotionen und eine permanente Belastung der betroffenen Organe.

 

Ich habe schon viele gute Therapien und Ausbildungen gemacht, ist es dann überhaupt noch erforderlich?

Da so gut wie jeder Mensch im Laufe seines Lebens Schock-Ereignisse erlebt hat, finde ich fasst immer gestörte Organenergien, auch bei Menschen die schon intensiv an sich gearbeitet haben und viele Therapieformen ausprobiert haben.

 

Wie wird die Lebensenergie gemessen?

Das Lebensenergie-Coaching erfolgt telefonisch oder per Zoom. Ich teste mit Hilfe einer Einhandrute und verschiedenen Scalen als Anzeigeinstrument. Dabei gibt es offenbar keine räumlichen Beschränkungen, denn ich habe schon Menschen in Neuseeland und Australien erfolgreich gemessen und gecoacht. In der Regel kann sogar das Lebensjahr ermittelt werden, in dem ein Schock-Erlebnis stattgefunden hat.

 

Wodurch werden die Organenergien gestört?

Es gibt Ereignisse, die so bedrohlich sind, dass wir sie im Moment des Geschehens nicht mehr kognitiv mit unserem Vorderhirn verarbeiten können. Als Schutzmaßnahme wird dann ein Alarmschalter im Limbischen System eingeschaltet, der die ankommende Energie aus dem Gehirn wegleitet und in den Körper herunter an ein Organ schickt. Gleichzeitig wird im Falle einer solchen tatsächlichen Alarmsituation der Kampf‐/Fluchtmechanismus aktiviert.

Das Ganze wäre nicht weiter schlimm, wenn der Alarmschalter nach dem Erlebnis wieder zurück geschaltet würde, also der Normalzustand wieder hergestellt würde. Bei Tieren funktioniert das so: Sie schütteln sich einmal richtig und dann ist der Alarmschalter wieder in der Normalstellung. Leider ist es bei uns Menschen in der Regel nicht mehr der Fall, dass wir uns schütteln oder einen lauten Schrei von uns geben, um den Alarmschalter im Gehirn wieder in die Normalstellung zurück zu setzen. Wir erstarren eher und frieren die Schockenergie regelrecht ein. Der Alarmschalter im Gehirn bleibt dann dauerhaft im Alarmmodus hängen.

In der Folge wird Dauerstress im System erzeugt, der im Laufe der Jahre auch zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Mindestens ein Organ wird dann permanent gestresst und Stresshormone werden ausgeschüttet. Damit werden immer wieder grundlos unangenehme Gefühle ausgelöst und die gesunde kognitive Verarbeitung ähnlicher Erlebnisse wird verhindert. Der Mensch befindet sich also dauerhaft in einer angespannten Situation und ist damit nicht voll leistungsfähig.

 

Ist sinnvoll, die Lebensenergie regelmäßig messen zu lassen?

Es gibt immer wieder Ereignisse im Alltag, die eine Schockreaktion auslösen können. Deshalb ist es sinnvoll, die Lebensenergie ein bis zweimal pro Jahr testen zu lassen.

Hier Termin buchen für ein kostenfreies Vorgespräch mit Messung der Lebensenergie:

 

Termin jetzt buchen